Weitere Tagungen

„Aktionstage: Flucht – Migration – Demokratie – Refugees – Migration – Democracy“

Während viele europäische Staaten nicht imstande sind, für diejenigen, die seit den letzten Jahren aus den Kriegsgebieten im Nahen Osten flüchten, menschliche Bedingungen zu schaffen, beweist das zivilgesellschaftliche Engagement von europäischen Bürger_innen, dass Solidarität lebt und die Vision eines demokratischen Europas nicht aufgegeben wird. Gemeinschaftliches Handeln – sei es in kleineren Gemeinden oder in größeren Städten –wird für viele zur Handlungsmaxime. Damit nehmen Aktionen und Organisationen aus der Zivilgesellschaft einen starken Einfluss auf europäische Demokratien, verändern und gestalten sie neu.

Welche Potentiale für die Weiterentwicklung der europäischen Demokratien beinhalten diese zivilgesellschaftlichen Aktionen im Zusammenhang mit der jüngsten Fluchtbewegung? Welche Erkenntnisse können aus den historischen Erfahrungen im Zuge der Jugoslawien-Kriege gewonnen werden, aber auch aus den gegenwärtigen in Schweden? Wie verändern Migrationsbewegungen europäische Demokratien und was kann aus den zivilgesellschaftlichen Aktivitäten, die seit dem letzten Jahr in ganz Europa entstanden sind, gelernt werden?

Die AKTIONSTAGE: FLUCHT – MIGRATION – DEMOKRATIE, die von einer Vielzahl an Organisationen mitgetragen werden, widmen sich diesen Fragen aus theoretischer sowie praxisorientierter Perspektive und versuchen die derzeitige Lage anhand historischer und geografischer Vergleiche einzuordnen.

  • 29. November – 2. Dezember 2016
  • Akademie der bildenden Künste Wien
  • ÖBB Unternehmenszentrale
  • Stadtkino Wien
Flyer Aktionstage
Grafik: Beatrix Bakondy

Programm

Okto Spot


„Mehrsprachigkeit in Wien historisch betrachtet“

  • 27./28. November 2013
  • Österreichisches Museum für Volkskunde, Wien

Programm


„Sag, wie hast du’s mit der Sprache?“

Symposium anlässlich 20 Jahre Initiative Minderheiten

  • 10./11. November 2011
  • Bildungszentrum der Arbeiterkammer Wien

Programm


„Was bedeutet Chancengleichheit für Minderheiten?“

What is the Significance of Equal Opportunities for Minorities?

  • 09./10. November 2007
  • Albert Schweitzer Haus, Wien

Programm


„Internationale Tagung: Minderheiten und Menschenrechte“

  • 27. – 29. November 1998
  • ORF-Zentrum
Schwerpunktausgabe der STIMME 29/1998 zur Menschenrechtstagung
Foto: Mehmet Emir, Initiative Minderheiten