Autor: initiative

Aktuelles ESF-Projekt: Peer-Mentoring

Im Projekt „Peer-Mentoring und Biografiearbeit (PEERMENT 2019-21) – Inklusive und interkulturelle Fördermaßnahmen für MigrantInnen und bildungsbenachteiligte Gruppen am Weg zu höherer Bildung“ werden Maßnahmen in den Bereichen Peer-Mentoring und Biografiearbeit angeboten. Im Fokus stehen dabei die Zielgruppen Personen mit Migrationshintergrund…

Gemeinsame Sache. Was eine Gesellschaft zusammenhält, 15.11.2018, Linz

Die Tagung „Gemeinsame Sache. Was eine Gesellschaft zusammenhält“ beschäftigte sich mit der Frage, welche Grundvoraussetzungen es für eine funktionierende Gesellschaft braucht. Die Tagungsteilnehmer_innen diskutierten gemeinsam mit den Vortragenden und den Workshopleiter_innen, was die Gesellschaft verbindet und welchen Beitrag Erwachsenenbildung dabei…

Flucht und Bildung, 10./11.11.2017, Wien

Bildungserfahrungen und Bildungsmöglichkeiten von geflüchteten Personen standen im Fokus der Tagung „Flucht und Bildung“. Im Rahmen von Vorträgen, Kurzpräsentationen und Diskussionen wurden aktuelle Studienergebnisse, Projekte und Bildungsinitiativen für die Zielgruppe thematisiert. Schulische und außerschulische Bildungsangebote, Initiativen in der Erwachsenenbildung und…

Weitere Tagungen

„Aktionstage: Flucht – Migration – Demokratie – Refugees – Migration – Democracy“ Während viele europäische Staaten nicht imstande sind, für diejenigen, die seit den letzten Jahren aus den Kriegsgebieten im Nahen Osten flüchten, menschliche Bedingungen zu schaffen, beweist das zivilgesellschaftliche…

Büro Innsbruck

Die Initiative Minderheiten Tirol setzt mit innovativer und qualitätsvoller Kulturarbeit stadt- und regionalspezifische Impulse und engagiert sich für einen Kulturtransfer zwischen Minderheiten und Mehrheiten – für ein besseres, gesellschaftliches Zusammenleben. Der gemeinnützige Verein besteht seit 1991 und ist eine nicht-staatliche…

Behindertenbewegung

Volker Schönwiese: Behindertenbewegungen in Österreich[1] Die Wurzeln der aktuellen Bewegungen von Personen mit Behinderungen, die soziale Rechte und Anerkennung einfordern, sind in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg zu finden. Kriegsopfer hatten noch während des Ersten Weltkriegs bestimmte Leistungen erkämpft,…

Homosexuellenbewegung

Andreas Brunner: Eine Frage der Menschenrechte: Zur Geschichte der Homosexuellenbewegung in Österreich „Du aber seist mir gepriesen, o Österreich!“, rief der deutsche Jurist Karl Heinrich Ulrichs 1868 in einer seiner Schriften über die „mannmännliche Liebe“ aus. Er hatte gerade erfahren,…

Jüdische Minderheit

Eleonore Lappin-Eppel: Der Weg zur Emanzipation Bis zur Aufklärung war das jüdische Leben auf dem Gebiet des heutigen Österreich geprägt von Perioden der Duldung, auf die Vertreibungen folgten. Zwischen der Mitte des 17. und der Mitte des 19. Jahrhunderts lebten…

Roma und Sinti

Mirjam Karoly: Was wir fordern! „Opre Roma thaj Romnja“ – Reflexionen aus der österreichischen Roma-Bewegung[1] 1971 kamen in London RomavertreterInnen aus 14 Ländern Europas zum ersten Internationalen Roma-Kongress zusammen. Sie legten das Lied „Gelem, Gelem“ als gemeinsame Roma-Hymne fest und…

Asyl

Herbert Langthaler: Asylland Österreich … und raus bist du Die Geschichte der Fluchtbewegungen nach Österreich ist noch nicht geschrieben. Trotz der weit verbreiteten öffentlichen Aufmerksamkeit, die das Thema vor allem in den letzten 30 Jahren (siehe auch den Text von…