Gemeinsame Sache. Was eine Gesellschaft zusammenhält, 15.11.2018, Linz

Die Tagung „Gemeinsame Sache. Was eine Gesellschaft zusammenhält“ beschäftigte sich mit der Frage, welche Grundvoraussetzungen es für eine funktionierende Gesellschaft braucht. Die Teilnehmer_innen diskutierten, was die Gesellschaft verbindet und welchen Beitrag Erwachsenenbildung dabei leisten kann. Welche Werte, Konventionen und Einstellungen halten Gesellschaften zusammen? Wo liegen die Herausforderungen? Diese und andere Fragen standen im Zentrum der Veranstaltung

Gemeinsame Sache
© Sabine Schwaighofer, Initiative Minderheiten
  • Mit Vorträgen von Mark Terkessidis, Annette Sprung und Lena Seewann
  • Donnerstag, 15. November 2018
  • 11.00 bis 17.00 Uhr
  • Volkshochschule Linz Wissensturm

Tagungsprogramm Gemeinsame Sache


Dokumentation:

  • Initiative Minderheiten, Verband Österreichischer Volkshochschulen (VÖV), lernraum.wien (Die Wiener Volkshochschulen), Volkshochschule Linz und Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz