Literaturfestival: Bridging The Tongues 2021 @ Kollektiv Sprachwechsel

Dieses Jahr bringen wir (Kollektiv Sprachwechsel) ein einzigartiges Literaturfestival für die Wiener Literaturszene, das das mehrsprachige Schreiben und Erzählen ins Zentrum rückt.

Bridging the Tongues lädt unterschiedlichste Sprachcommunities Wiens dazu ein, ihre Autor*innen gemeinsam zu feiern. Wir heißen willkommen mehrsprachige & zweitsprachige Autor*innen wie auch mehrsprachige Enthusiast*innen, die daran interessiert sind, mit den lebendigen Sprachen der Stadt zu experimentieren.

Ziel des Festivals ist es, den experimentellen und innovativen Charakter der Mehrsprachigkeit zu zelebrieren. Wir wollen damit die kulturellen Sprachlandschaften Wiens sichtbar machen und ihre Anbindung an progressive Diskurse in der globalen Kultur stärken. Das Festival setzt auf ein inklusives Verständnis von Literatur, das über die klassisch veröffentlichte Schriftform hinaus, niederschwellige, mündliche und performative Formate voranbringt. 

Wir haben mannigfaltige Formate vorbereitet, an denen ihr teilenhemen könnt: Lesungen, Gespräche, Werkstätten, Diskursive-Lines, Literaturspaziergänge und Radioformate. Und wir freuen uns darauf, euch bei unseren verschiedenen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Alle Veranstaltungen des Festivals sind kostenlos verfügbar. Eine Anmeldung ist erforderlich. 

Font Resize