Die aktuelle Ausgabe der STIMME #120/2021 In einer Welt der Ungleichheiten: KÄMPFER:INNEN in Allianz für Gerechtigkeit und Menschenrechte

Gegründet vor drei Jahrzehnten, um ein „Jahr der Minderheiten“ auszurufen, verdichtete sich das Selbstverständnis und das Ziel der Initiative Minderheiten immer mehr um den Begriff „minoritäre Allianzen“. Dieses Leitmotiv spiegelt sich bis heute nicht nur in Projekten, sondern auch in der Zusammenstellung des Vorstandes, der Mitarbeiter:innen sowie der Kooperationspartner:innen wider.

Wer sind diese Menschen im Umfeld der Initiative Minderheiten, die sich seit Jahrzehnten unermüdlich, kreativ und wegweisend für Minderheitenrechte in Österreich und für plurale Demokratie einsetzen? Wir nennen sie Kämpfer:innen und widmen ihnen dieses Stimme-Heft – ganz im Sinne unserer Jubiläumsausstellung: „Was wir fordern! Minderheitenbewegungen in Österreich“, zu sehen bis zum 16. Dezember 2021 in der Stadtbibliothek Innsbruck.

Romana Beer (freie Journalistin), Claudia Unterweger (ORF-Journalistin & Moderatorin) und Vida Bakondy (Historikerin) haben für diese Stimme mit drei Frauen und vier Männern lange Gespräche geführt, um darzustellen, welche Geschichten hinter ihrem politischen Engagement stehen und was sie immer wieder antreibt.

Peter Schwarz, Waltraud Riegler, Erwin Riess, Mirjam Karoly, Alexander Pollak, Araba Evelyn-Johnston-Arthur und Hikmet Kayahan geben darüber hinaus preis, was sie mit der Initiative Minderheiten verbindet, wie sie mit Ignoranz und auch Anfeindungen umgehen und welche Tipps und Ratschläge sie für die nächsten Generationen von Aktivist:innen haben. Wir würdigen die sieben Kämpfer:innen der Minderheitenbewegungen – selbstverständlich stellvertretend für viele andere, mit denen sich unsere Wege gekreuzt haben.

Mehmet Emir, Musiker und Künstler mit Schwerpunkt Fotografie, war nicht nur von 1993 bis 2004 Fotoredakteur der Stimme, sondern auch Vorstandsmitglied der Initiative Minderheiten. Er hat für uns die „Kämpfer:innen“ fotografisch porträtiert.

Diese Ausgabe entstand in redaktioneller Mitarbeit der Grünen Bildungswerkstatt Wien (GBW). An dieser Stelle einen herzlichen Dank an Ursula Berner für ihre Unterstützung.

Was Sie in diesem Heft noch erwartet: Der Ideengeber für ein Minderheitenjahr, der dieses Vorhaben mit tatkräftiger Unterstützung von vielen anderen schlussendlich verwirklichen konnte, ist nun 70 Jahre alt geworden: Michael Oertl. Ein Porträt von Beate Eder-Jordan, mit dem wir unserem Initiator und „Gründungsvater“ ganz herzlich zum 70. Geburtstag gratulieren. Danke, Michael!

Zur dritten Folge des Stimme-Talks „Junger Aktivismus und minoritäre Allianzen“ hat Cornelia Kogoj vier junge Frauen eingeladen: Hager Abouwarda von der muslimischen Jugend Österreich, Elisabeth Magdlener und Isabell Naronnig vom Verein Ninlil und Dunia Khalil, Juristin und Antirassismustrainerin, diskutieren unter anderem über die Bedeutung rechtlicher Schritte gegen Diskriminierung und die Herausforderungen von Intersektionalität.

Für die Jubiläumsserie „Verbunden mit der Initiative Minderheiten“ fragten wir Weggefährt:innen nach den größten (minderheiten)politischen Errungenschaften der vergangenen 30 Jahre und danach, was noch zu tun bleibt. Die Langversionen der Interviews finden Sie auf www.imblog.at.

Die Ausstellung Al lavoro! in den Tiroler Landesmuseen zeigt noch bis Ende Oktober 2021 die Facetten des Zusammenlebens und die Zuwanderung von Trentiner:innen in die Grafschaft Tirol von 1815 bis 1918. Ein Beitrag von Gerhard Hetfleisch, Mitkurator der Ausstellung.

Aslı Kışlal steht für Diversität auf der Bühne. Ursula Berner sprach mit der erfolgreichen Theatermacherin über ihren bisherigen Weg und ihre Zukunftspläne.

In der Radio-Stimme-Nachlese schließlich besprechen Dagmar Urban und Nico Reiter die Sendung „Queer und wohnungslos in Wien“.

In der kommenden Ausgabe im Dezember, der letzten in unserem Jubiläumsjahr 2021, wird gefeiert: Wir dokumentieren unsere Projekte aus 30 Jahren, beschreiben Erfolge und Veranstaltungshighlights und bieten Einblicke in unser Bildarchiv.

Noch viele Gründe zum Feiern und farbenfrohe Herbsttage wünscht

Gamze Ongan, Chefredakteurin


Stimmlage: Das dreißigste Jahr – von Hakan Gürses

Groll: Im Schatten von Corona – von Erwin Riess


Grafik: Fatih Aydoğdu


Jahresabo: € 20,- // Zwei-Jahresabo: € 38,-
Abo International: € 30,- // Zwei-Jahresabo International: € 58,-
(Für Vereinsmitglieder kostenlos, Mitgliedschaft jährlich € 25,-)

Aboservice: Fr. Ebru Uzun: abo(at)initiative.minderheiten.at


Logo: Fatih Aydoğdu

Font Resize