Coming soon: die aktuelle Ausgabe der STIMME: 25 Jahre Bosnienkrieg PDF Print E-mail

Niemand konnte uns die Jugend nehmen - 25 Jahre Bosnienkrieg
Winter 2017/Nr. 105

stimme105 cover web

STIMME: Vierteljahrespublikation zu minderheitenspezifischen Schwerpunktthemen
Jahresabo Euro 20.-, 2 Jahresabo Euro 38.-
Bestellung unter: This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it

 
Neu am IM-BLOG: Vorweihnachtlicher Jahresrückblick in der U-Bahn oder: Werte stehen hoch im Kurs PDF Print E-mail

Vorweihnachtlicher Jahresrückblick in der U-Bahn oder: Werte stehen hoch im Kurs - von Hakan Gürses
Ich habe ein sehr einfaches Gemüt. Sieht man von meinen Angststörungen und den dadurch verursachten psychosomatischen Beschwerden ab,
die ihrerseits mitunter sehr komplexe Stimmungsschwankungen nach sich ziehen können, bin ich ein offenes Kinderbuch in leichter Sprache.
Die Tatsache seelischer Bescheidenheit (O sancta simplicitas!) drückt sich in meinem Fall im jährlichen Rückblickkonsum aus. ...

Weiter auf: www.imblog.at

 
Radio Stimme aktuell PDF Print E-mail

RADIO STIMME - DIE SENDUNG DER INITIATIVE MINDERHEITEN

Dienstag, 05.12.2017

20.00 Uhr, Orange 94.0 - das freie Radio in Wien Livestream

Woman Native Other: über Postkolonialismus und Spraydosenfeminismus

Auch in der besinnlichen Zeit des Jahres kämpfen wir gegen das Patriarchat. Deshalb haben wir im Radio Stimme Fundus ein paar feine Stücke Feminismen zum Wiederhören für euch zusammengesucht. Mit Buchempfehlungen, perfekt für nass-kaltes Lesewetter, und Spraydosenfeminismus, der zeigt wie ihr euch auch im Winter mit Spiel
und Spaß fit halten könnt, gehen wir in den Jahresendspurt. „Woman Native Other – Postkolonialität und Feminismus schreiben“, von Trinh T. Minh-ha, ist ein Klassiker und vielschichtiger poetischer Text, der das wissenschaftliche Schreiben, den Sprech- und Schreibakt kritisch
reflektiert und zu jedem Zeitpunkt eine hierarchisierende
Eindeutigkeit vermeiden will. In Elke Krasnys Buch „Stadt und Frauen. Eine andere Topographie von Wien“ lernen wir die weibliche Geschichte von Wien näher kennen und im Beitrag Spraydosenfeminismus besprechen wir wie Geschlechterverhältnisse über Piktogrammen im öffentlichen
Raum reproduziert werden und was wir dagegen machen können.

Radio Stimme - Die Sendung der Initiative Minderheiten

Das politische Magazin zu den Themen Minderheiten - Mehrheiten -
Machtverhältnisse

Read more...
 
FLUCHTKINO - Unterwegs mit "Logbook Serbistan" PDF Print E-mail

Kulturni dom Pliberk/Bleiburg, Open space Bleiburg/Pliberk und die Initiative Minderheiten laden ein zu den Filmpräsentationen:
Leben in Bleiburg - so funktioniert Integration / Življenje v Pliberku - živeta integracija!

Ort: Kulturni dom Pliberk/Bleiburg (Kärnten/Koroška)
Samstag, 2. Dezember 2017, 18.30 Uhr

bleiburg 1

Fotos der Veranstaltung vom 2.12.2017 im Kulturni Dom in Pliberk/Bleiburg mit: Maria Toljic, Kindern der Volksschule Pliberk/Bleiburg mit ihrer Lehrerin Sonja Kreutz, den Filmemachern Shain Naghibi, Mohammad Bagher Izadi, Hassan Rastgar
und dem Moderator des Abends Robert Poppernitsch sowie den Musiker_innen der Trommelgruppe.

Maria ToljicIMG 3817IMG 3853IMG 3900

Read more...
 
Die aktuelle Ausgabe der STIMME: Weitermachen! PDF Print E-mail

Stimme Nr. 104/Herbst 2017
Weitermachen! Minoritäre Bewegungen

Bilanz und Perspektiven

stimme104_cover_web.jpg - 2.13 Mb

Weitermachen! Ein Heft über die Erfolge und Niederlagen.

Aktivist_innen aus unterschiedlichen minoritären Bewegungen ziehen Bilanz über ihre politische Arbeit. Sie erzählen von ihren langen Kämpfen gegen gesellschaftliche Benachteiligung und Fremdbestimmung sowie ihrem Ringen für gleiche Rechte. Stolz auf die Errungenschaften der Bewegung(en), analysieren sie die Ursachen für die Rückschläge – Perspektiven tun sich auf.

Einleitend zum Themenschwerpunkt arbeitet der Philosoph Hakan Gürses die Unterschiede zwischen der Politik des Klassenkampfes  und der Politik der Minderheiten heraus und diagnostiziert die „Klassenvergessenheit“ der letzteren als Angelpunkt der Kritik.
Die Politikwissenschaftlerin Alexandra Weiss veranschaulicht anhand einer historischen Situierung, wie der Feminismus und die Frauenbewegung von ihren sozialistischen Bestandteilen abgetrennt und an neoliberale Politiken angepasst wurden. Wir können uns bei ihr Inspirationen für eine heutige feministische Bewegung holen.
Die 1990er Jahre markierten die Blütezeit der österreichischen Lesben- und Schwulenbewegung, das Bestreben nach Sichtbarkeit zeigte erste Erfolge. Virginia Hagn und Hannes Sulzenbacher vom Zentrum für schwul/lesbische Kultur und Geschichte zeichnen rückblickend die Meilensteine und Errungenschaften nach.

Read more...
 
<< Start < Prev 1 2 3 Next > End >>

Page 1 of 3
   
 
 
 
Copyright Initiative Minderheiten 2007